Blog

Drive and Motivation

Die Erfüllung unserer Ziele und Träume hängt von unserem Tatendrang und unserer Motivation ab

Tatendrang und Motivation bestimmen unsere Fähigkeit Ziele zu erreichen. Das Management zugrunde liegender Probleme und das Aufbauen auf inhärenten Interessen kann helfen.

Was ist das größte Ziel, welches Sie erreicht haben? Einige Menschen haben eine schnelle Antwort auf diese Frage. Sie könnten antworten, dass Sie einen Hochschulabschluss gemacht, ein Kind großgezogen oder ein Haus gekauft haben. Andere Beispiele mögen weniger offensichtlich sein, könnten aber das Beenden eines lokalen Marathons, das Erlernen eines Musikinstruments oder die Überwindung einer Lebensschwierigkeit, wie einer Krankheit oder Verletzung sein.

Keine dieser Aufgaben oder Ziele sind einfach. Die Menschen erreichen sie nicht, indem sie einfach tagtäglich das Leben leben und sehen, was passiert. Ein Ziel zu erreichen erfordert Interesse oder Notwendigkeit, Beharrlichkeit, Neugier, Energie und Motivation. Die Bereitschaft und Fähigkeit, die Schritte in Richtung dieser Ziele zu vollenden, machen unseren Tatendrang und unsere Motivation aus.

Tatendrang und Motivation sind eine der Unterkategorien, die im eine Million Psychische Gesundheit MHQ (Mental Health Quotient / Quotient der Psychischen Gesundheit) gemessen werden. Mit einem gesunden Tatendrang und Motivation sind sie in der Lage:

  • Schwierige Aufgaben und Aktivitäten zu initiieren und bis zur Fertigstellung durchzuhalten
  • Neugierig, interessiert, enthusiastisch und begeistert von der Welt um sich herum zu sein
  • Herausforderungen und Ablenkungen, die ihren Zielen im Weg stehen, zu überwinden

Wir alle haben Aufgaben im Leben, die wir aus dem einen oder anderen Grund nicht erledigt haben. Aber wenn Sie ein chronisches Problem mit der Nichterfüllung von Zielen und Projekten haben, haben Sie möglicherweise mit geringem Tatendrang und geringer Motivation zu kämpfen. In einigen Fällen können die folgenden Komplikationen den Antrieb und die Motivation beeinträchtigen:

  • Persönliche Umstände (z. B. persönliche Probleme zu Hause oder öffentliche Probleme in Ihrer Gemeinde oder Region)
  • Jüngste oder vergangene Traumata, die Ihnen Stress oder Ablenkung verursachen
  • Körperliche Gesundheitsprobleme, die Ablenkung oder Entmutigung verursachen
  • Abhängigkeiten, die dominieren, wie Sie Ihre Zeit verbringen, wie Probleme mit Substanzen, Videospielen oder Glücksspielen

Behebung schwieriger Probleme

Wenn Sie mit Tatendrang und Motivation zu kämpfen haben, kann es hilfreich sein, festzustellen, was passiert und wie Sie Unterstützung erhalten oder sich selbst helfen können. Zum Beispiel haben viele Menschen mit Depressionen einen geringen Tatendrang. Eine der häufigsten Fragen, die Therapeut:innen den Klient:innen stellen ist ob sich das Interesse an Dingen, die Sie früher genossen haben, verringert hat. Mit einer Ärztin / einem Arzt oder eine:r Therapeut:in über diese Gefühle zu sprechen, kann hilfreich sein, um festzustellen, was vor sich geht. Dann können Sie beginnen, das Problem anzugehen.

Sich um andere Bereiche des Wohlbefindens zu kümmern, kann auch bei der Fehlerbehebung von Tatendrang und Motivation helfen. Stimmung und Einstellung und die Geist-Körper-Verbindung haben zum Beispiel beide eine klare Beziehung zu Tatendrang und Motivation.

Wenn Sie negative MHQ-Scoren im Tatendrang oder der Motivation haben, sollten Sie sich an eine Ärztin / einen Arzt oder eine:n qualifizierte:n Berater:in wenden. Ein:e Spezialist:in kann Ihnen helfen, die Situation einzuschätzen und festzustellen, was vor sich geht. Wenden Sie sich an Ihren lokalen Rettungsdienst für psychische Gesundheit. Wenn Sie Gewalt- oder Selbstmordgedanken haben, sollten Sie sich zusammen mit einer Ärztin / einem Arzt oder einem / einer Therapeut:in an den Rettungsdienst in Ihrer Nähe wenden und den Suizidprävention Rettungsdienst zur Unterstützung aufsuchen.

Verwandte Beiträge: Ein negativer MHQ ist ein Signal, nach medizinischer Hilfe zu fragen.

Tatendrang und Motivation erhöhen

Wenn Sie einfach nur Ihren Tatendrang und Ihre Motivation erhalten oder verbessern möchten, mangelt es nicht an Beratungsangeboten. Der größte Teil der Selbsthilfe- und Coaching-Branche basiert auf genau diesem Konzept.

Viele Forschungen haben sich auf die Bedeutung der internen (oder intrinsischen) und extrinsischen (äußeren) Motivation konzentriert. Laut zwei Forschern der Positiven Psychologie (Stefano Di Domenico und Richard Ryan) engagieren sich Menschen, welche von innen heraus motiviert sind, „an einer Aktivität, weil sie diese als interessant und von Natur aus befriedigend empfinden”. Wenn Menschen durch äußere Faktoren motiviert sind, beenden sie eine Aktivität, weil sie das „Erreichen einer Belohnung, die Vermeidung einer Bestrafung oder das Erreichen eines geschätzten Ergebnisses” wollen.

Zum Beispiel könnte Sandra intern motiviert sein eine neue Sprache zu lernen, weil sie Linguistik liebt, aber extern motiviert sein, zur Arbeit zu gehen, die sie nicht mag, weil sie die Rechnungen bezahlen muss. Die meisten Spezialist:innen sind sich einig, dass wir sowohl intrinsische als auch extrinsische Motivation benötigen, um mit unseren Lebenszielen erfolgreich zu sein, obwohl einige glauben, dass intrinsische Motivation das ist, was anhält.

Wenn Sie Ihre intrinsische Motivation für Aufgaben erhöhen möchten, die Sie langweilig finden, können Sie in Betracht ziehen, kurzfristige, weniger wünschenswerte Aufgaben an langfristige Ziele zu binden. Wenn Sie beispielsweise täglich in einem Job arbeiten, den Sie nicht wollen, können Sie am Ende eine gute Empfehlung für einen besseren erhalten. Sich daran zu erinnern, wenn Sie sich bei der Arbeit langweilen oder entmutigt werden, kann hilfreich sein. In ähnlicher Weise kann eine bestandene Note in einem allgemeinbildenden Kurs wie Algebra Ihnen helfen, einen Geschichtsabschluss zu absolvieren, der für Sie wichtig ist, auch wenn der Algebra-Kurs völlig unabhängig zu sein scheint.

Wir kämpfen alle ab und zu mit unserem Tatendrang und unserer Motivation. Eine gelegentliche Ablenkung oder Fokusänderung ist normal. Wenn Sie häufiger damit zu kämpfen haben und Ihren MHQ-Score erhöhen möchten, kann es hilfreich sein, die zugrunde liegenden Probleme mit dem Wohlbefinden anzugehen und Ihre intrinsischen Motivationen zu identifizieren.